Sprungziele
Inhalt

Informationsveranstaltung Photovoltaik und Speicher am Eigenheim

aus der Veranstaltungsreihe "Photovoltaik lohnt sich - Jetzt aktiv werden!"

Datum:

23.03.2022

Uhrzeit:

18:00 bis 19:30 Uhr

Ort:

Großrinderfeld (Turnhalle)

Termin exportieren

Sonnenenergie ist die größte Energiequelle auf unserem Planeten

Photovoltaik-Anlage – ja oder nein? Speicheroptionen hinzunehmen oder weglassen? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Photovoltaik lohnt sich – jetzt aktiv werden!“ lädt die Energieagentur Main-Tauber-Kreis GmbH gemeinsam mit dem Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken und der Gemeinde Großrinderfeld zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Photovoltaik-Anlagen ein. Angesprochen werden alle privaten Anlagenbetreiber sowie alle Photovoltaik-Interessierten.

Die Teilnehmenden erwartet ein Rundumblick zu ausgewählten Themen zur Photovoltaik auf dem eigenen Dach sowie zu Speicheroptionen. Referent und Photovoltaik-Experte Hartmut Liebler gibt wertvolle Tipps aus der Praxis und erklärt anhand von Beispielen, auf welche Themen besonders geachtet werden muss und welche Möglichkeiten sich für das Eigenheim ergeben.

Die Veranstaltung findet statt am

Mittwoch, 23. März 2022
von 18 bis 19.30 Uhr
in der Turnhalle Großrinderfeld

Agenda

Begrüßung - Jürgen Muhler, Energieagentur Main-Tauber-Kreis GmbH
Photovoltaik und Speicher - Hartmut Liebler, Referent & PV-Experte
Fragenrunde und Austausch

Die Personenzahl ist begrenzt. Eine Warteliste wird geführt.

Sollte eine Durchführung der Veranstaltung aufgrund der dynamischen Corona-Lage nicht möglich sein, werden wir hierüber zu gegebener Zeit informieren.

Link zur Anmeldung

Anmeldungen sind möglich über folgenden Link: N.N. (folgt in Kürze)

oder über die Energieagentur Main-Tauber-Kreis GmbH per E-Mail an nadine.hofmann@main-tauber-kreis.de oder 09341/82-5827.


Über das PV-Netzwerk Heilbronn-Franken

Das Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken gibt neue Impulse für den Ausbau der Sonnenstromnutzung, bringt Akteure zusammen und unterstützt so die Energiewende in der Region. 2019 ist das PV-Netzwerk gestartet. Aktuell sind mehr als 35 Institutionen und Unternehmen darin aktiv. Als Anlaufstelle richtet es sich an Kommunen, Unternehmen, Landwirte, Umweltschutzverbände, Bürgerinnen und Bürger sowie weitere Institutionen.

Alle Interessierte, Institutionen und Unternehmen sind eingeladen, sich einzubringen und das Netzwerk zu nutzen. Mit Informations- und Fachveranstaltungen, Beratung, Öffentlichkeitsarbeit und Wissens- und Erfahrungsaustausch sollen Vorbehalte abgebaut werden und die klimafreundliche Energiebereitstellung direkt vor Ort beschleunigt werden.

Koordiniert wird das Netzwerk vom Solar Cluster Baden-Württemberg und den lokalen Partnern energieZENTRUM Wolpertshausen, dem Landkreis Heilbronn, dem Eigenbetrieb Abfallwirtschaft im Hohenlohekreis sowie dem Main-Tauber-Kreis. Das PV-Netzwerk Heilbronn-Franken ist Teil der Solaroffensive, und der Aufbau wird gefördert vom Umweltministerium Baden-Württemberg.

Kontakt

Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken | Solar Cluster Baden-Württemberg e.V.
Thomas Uhland
Meitnerstraße 1 | 70563 Stuttgart
Tel.: 0711/7870-357 | thomas.uhland@solarcluster-bw.de
www.photovoltaik-bw.de/heilbronn-franken/

nach oben zurück