Erdbach wird Bioenergiedorf

Erstes Bioenergiedorf im Main-Tauber-Kreis

Nachdem die Rohrleitungen für das Nahwärmenetz mittlerweile verlegt und ein Großteil der Haushalte angeschlossen sind, ist man in Erdbach bei Creglingen dem Ziel einen großen Schritt nähergekommen. Inzwischen wude auch eine Betreibergesellschaft  "Bioenergiedorf Erdbach GbR" gegründet. Eine Biogasanlage ist bereits seit Oktober 2010 in Betrieb.

Beste Voraussetzungen also für die Auszeichnung zum ersten Bioenergiedorf im Main-Tauber-Kreis, die noch im Spätjahr 2011 erfolgen soll.

Als weitere Anwärter auf diesen Titel haben sich auch die Orte Waldmannshofen und Freudenbach im südlichen Main-Tauber-Kreis auf den Weg gemacht.

Bioenergiedörfer sind je nach Konzept und Rahmenbedingungen unterschiedlich. In der Regel streben sie an, soviel Strom sowie mindestens halb so viel Wärme aus Biomasse bereit zu stellen wie in dem Ort selbst verbraucht wird. Oft wird besonders auf eine hohe Effizienz der Energieerzeugung, zum Beispiel mit Kraft-Wärme-Kopplung, geachtet. Häufig stehen die Bioenergieanlagen und die Wärmenetze mehrheitlich im Eigentum der lokalen Energieabnehmer.

 

Weitere Informationen sowie eine Liste der bereits ausgezeichneten Bioenergiedörfer und der Anwärter finden Sie unter folgendem Link:

http://www.wege-zum-bioenergiedorf.de/


Vorstellung des Konzeptes im Rahmen des "Taubertäler Klimagipfels" am 15. Mai im Kursaal in Bad Merg

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr konzipierten die 4 Energieagenturen der Landkreise in der Region H

Auch 2018: Ineffektive Heizungspumpen austauschen und neben der Einsparung auch noch einen Bonus erh


Öffnungszeiten

Für einen persönlichen Beratungstermin rufen Sie uns einfach an: 09341 / 82-5813.



Unsere Partner:

Baden Württemberg gefördert durch das Umweltministerium Baden-Württemberg   Main-Tauber-Kreis  Ein Unternehmen des
Main-Tauber-Kreises