5. Taubertäler Klimaschutzforum (Kopie 1)

5. Taubertäler Klimaschutzforum am 17. und 18. Oktober war eine erfolgreiche Veranstaltung für die Energiewende

Link zu "ExpeditionN"

 

LINK zum Nachbericht in den "Fränkischen Nachrichten" vom 19.10.2013

 

Das 5. Taubertäler Klimaschutzforum wartete in diesem Jahr mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen auf: Am 17. und 18. Oktober machte auf Einladung durch die Energieagentur die "ExpeditionN", ein Eventtruck der Stiftung Baden-Württemberg, in Tauberbischofsheim auf dem Wörtplatz Station.

Das Angebot der Aktion richtete sich mit Kurzpraktikas und Themenführungen zu den Themen Energie und Nachhaltigkeit vor allem an die örtlichen Schulen. Mehrere Klassen aus örtlichen Schulen hatten sich angemeldet und haben das Angebot in Anspruch genommen.

Am Donnerstag war die Ausstellung unter dem Motto "Expedition N auf eigene Faust erkunden" von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr für die gesamte interessierte Bevökerung geöffnet.

 

Ebenfalls an diesem Tag fand bereits um 16.30 Uhr eine Nebenveranstaltung im Gründerzentrum statt: Die L-Bank, Staatsbank für Baden-Württemberg fördert energetische Sanierungen und altersgerechte Umbauten von Wohnungseigentümergemeinschaften mit Krediten zu einem Zins von 0,0%. Zu den Anforderungen und Richtlinien dieser Förderung referierte ein Experte der L-Bank vor Ort. Eingeladen waren Hausverwalter, Verwaltungsbeiräte, Wohnungseigentümer sowie auch Architekten, Energieberater und Kreditberater.

 

Für die Hauptveranstaltung am Abend des 17. Oktober im Technologie- und Gründerzentrum in Tauberbischofsheim konnten folgende Vorträge gehört werden:

    „Stand der Energiewende in Deutschland“

      Prof. Dr. Andreas Löschel

      Leiter des Forschungsbereichs „Umwelt- und Ressourcenökonomik“ am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)

      Vorsitzender der Kommission zum Monitoring-Prozess „Energie der Zukunft“ der Bundesregierung

    Vorstellung der Studie „Kumulative Wirkungen des Ausbaus der Erneuerbaren Energien auf Natur und Landschaft“ im Main-Tauber-Kreis

      Dipl.Ing. Anja Starick

Leibnitz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung

    „Energiewende ist Klimaschutz  – Ziele der Landesregierung“ 

      Ministerialdirektor Helmfried Meinel

      Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

 Für das 5. Taubertäler Klimaschutzforum freuten wir uns über die Unterstützung durch die Sparkasse Tauberfranken, die Bürgerenergiegenossenschaft Tauberfranken, die Buchhandlung "Schwarz auf Weiß" sowie durch die Stadt Tauberbischofsheim.

 


Vorstellung des Konzeptes im Rahmen des "Taubertäler Klimagipfels" am 15. Mai im Kursaal in Bad Merg

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr konzipierten die 4 Energieagenturen der Landkreise in der Region H

Auch 2018: Ineffektive Heizungspumpen austauschen und neben der Einsparung auch noch einen Bonus erh


Öffnungszeiten

Für einen persönlichen Beratungstermin rufen Sie uns einfach an: 09341 / 82-5813.



Unsere Partner:

Baden Württemberg gefördert durch das Umweltministerium Baden-Württemberg   Main-Tauber-Kreis  Ein Unternehmen des
Main-Tauber-Kreises