Sprungziele
Inhalt

Energieeffizienz

Die „Energieeffizienz“ ist eines der Leuchtturmprojekte, die in den nächsten Jahren im Rahmen des Klimaschutzkonzepts umgesetzt werden.

Getreu dem Motto „Die günstigste und sauberste Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird“, zielt das Projekt vor allem auf Sanierungen von Bestandswohngebäuden ab. Durch effiziente, energetische Sanierungen von Gebäuden können laut der Deutschen Energieagentur (dena) bis zu 80 Prozent der Energie eingespart werden.

Dieses Einsparpotential zeigt sich vor allem bei Wohngebäuden, die vor der ersten Wärmeschutzverordnung (1979) errichtet wurden. Aber auch bei Gebäuden, die zwischen 1979 und 1995 entstanden, lohnen sich energieeffiziente Maßnahmen. Erst für Gebäude, die nach 1995 gebaut wurden, ist eine wirtschaftliche Sanierung oftmals nicht möglich.

Ein energieeffizienztes Haus schont dabei aber nicht nur Ihren Geldbeutel. Durch energetische Gebäudesanierungen können große Mengen CO² eingespart werden.

Die Energieagentur steht Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung. In Kooperation mit der Verbraucherzentrale und den lokalen Energieversorgern bietet Sie Energieberatungen an.

nach oben zurück